WPA Key mit Sonderzeichen unter Ubuntu

Tags:

Nehmen wir an, ich möchte folgendes drahtlose Netzwerk einrichten:

SSID: BlindMelon
WPA Key: SieSagenDieGrösseSpieleKeineRolle

So weit ich das Problem verstanden habe, liegt der Fehler dort, dass die meisten Router nocht mit ISO 8859-1 arbeiten, Ubuntu aber standardmässig mit UTF-8. Dadurch wird der von Hand eingegebene Key aber falsch übermittelt.

Die Lösung liegt darin, dass anstelle des lesbaren Keys auch ein 64-stelliger Hexstring genutzt werden kann. Um diesen zu berechnen kann man unter Ubuntu das kleine CLI-Tool wpa_passphrase nutzen.

Und so funktionierts ...

1) Wir öffnen erstmal ein Terminal.

2) Danach setzen wir das Encoding des Terminals auf ISO 8859-1.

3) Anschliessen tippen wir wpa_passphrase BlindMelon SieSagenDieGrösseSpieleKeineRolle ein und erhalten folgende Ausgabe:

network={
    ssid="BlindMelon"
    #psk="SieSagenDieGrösseSpieleKeineRolle"
    psk=b9a67b4c042a391fc44ba8ad81c2010d41bf699cd5c5f95a60056fda58724ead
}

4) Die Zeile mit psk=b9a... ist nun der Key von Interesse und welchen wir anstelle des lesbaren Keys verwenden können.

Ähnliche Artikel

Kommentare