deutš

Tags:

(Ich habe diesen Artikel eigentliche am 07.04.2012 geschrieben, aber (wie so vieles) nie veröffentlich. Da schon so lange nichts mehr im Blog kam, hau ich den jetzt raus...)

Ganze Wälder könnte man unberührt lassen, würde die Deutsche Sprache nicht unnötig Seiten füllen mir ihrer nervenden Ausuferung für beflügelte Worte und lange Sätze. Deshalb wird es Zeit die Bäume zu retten und unsere Schrift zu optimieren. Es ist mir natürlich 100% ernst. 101% gar.

Folgende Regeln werden neu angewendet. Dem Gebrauch von unnötigen Zeichen muss Einhalt geboten werden.

Hier ein paar Beispiele ...

Fischers Fritz fischt frische Fische
fišrs friz fišt friše fiše

Von 36 auf nur noch 26 Zeichen runter. Über 25% Kompression!

Der Lehrer ist schlicht nicht in der Lage im Rythmus zu tanzen.
dr lėrer ist šličt ničt in dr lage im rytmus zu tanzn.

Ich nenne meine Kreation deutš. Einführungskurse ab CHF 399.- pro Viertelstunde.

Kommentare